Hunderttausende Fledermäuse verenden in Windrädern PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 27. September 2013 um 22:59 Uhr

alt Bis zu einer Viertelmillion Fledermäuse sterben in Deutschland jedes Jahr an den Rotorblättern der Windräder. Durch den Druckabfall hinter den Blättern platzen im Vorbeiflug ihre Lungen und andere Organe. Teilweise werden die Tiere auch erschlagen. Dies ergibt eine von der Bundesregierung geförderte Studie des Instituts für Umweltplanung an der Uni Hannover. Die Zahl wurde aufgrund von Langzeitzählungen in 42 Windparks hochgerechnet. Insbesondere sind 5 Fledermausarten betroffen, darunter die Rauhautfledermaus sowie der Große und Kleine Abendsegler.