Mitglied des PWV Edenkoben zur Präsidentin des nationalen Verbraucherschutzes ernannt. PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 26. August 2014 um 18:40 Uhr

In 2013 hat sich Frau Yanci Urbina bei einem Besuch in Edenkoben beim Pfälzerwald Verein

über das Biosphärenreservat, den Naturpark Pfälzer Wald sowie die Arbeit des Pfälzerwald Vereins informiert. Sehr interessiert war Frau Urbina über unsere Erfahrungen mit Tourismus bei gleichzeitiger so intensiver Nutzung des Waldes durch die Forstwirtschaft.

Bezüglich der Planungen zum Bau von Windkraftindustrieanlagen im Pfälzerwald, erwähnte Sie die Notwendigkeit für die Energiegewinnung umweltfreundlichere Quellen wie z.B. Sonne, Wind und Wasser zu nutzen, was derzeit auch in El Salvador unter der neuen Regierung eine Priorität sei und die Beispiele aus Deutschland wichtige Impulse gäben. Zu geplanten Standorten in der Biosphäre, fragte sie ob es fuer die Energiegewinnung nicht andere Orte gäbe, um die Harmonie der Landschaft des Pfälzerwaldes und dessen Erholungswertes für die vielen Besucher, zu erhalten.

El Salvador, gemeinsam mit Guatemala und Honduras hat seit neuestem ein 3 länderübergreifendes, von der Unesco anerkanntes Biosphärenreservat, eines der wenigen Reservate der Welt, die über 3 Länder ausgedehnt sind.. Das Biosphärenreservat war eine Herzensangelegenheit des damaligen Vicepräsidenten Salvador Sanchez Céren.

Frau Yanci Urbina entschloß sich damals spontan die Arbeit des Pfälzerwald Vereins durch ihre Mitgliedschaft zu unterstützen.. Seither ist sie das am weitest entfernt wohnende Mitglied der Pfälzerwald Vereins Edenkoben.

Vor kurzem teilte sie uns mit, dass sie derzeit Ihren Sohn animiert das Thema Pfälzerwald Verein für ein anstehendes Examen für das deutsche Sprachdiplom zu wählen.

Regelmäßig hat die Ortsgruppe Kontakt mit seinem Mitglied. Hierbei erfährt man mehr über das Biospährenreservat in El Salvador und Frau Urbina erfährt mehr über das Geschehen im Pfälzerwald, unter anderem über die Fortschritte der Planung der Windkraftanlagen in der Biosphäre. Nach ihrer Ansicht könnte die Umsetzung der Planung zu Reaktionen von seiten der UNESCO führen bezüglich der Bewahrung.

Dieses Jahr erfolgten in El Salvador Neuwahlen. Ganz besonders freut es den Pfälzerwald Verein Edenkoben, dass sein Mitglied Yanci Urbina erneut zur Präsidentin des nationalen Verbraucherschutzes, dieses Mal vom neu gewaehlten Staatspräsidenten Salvador Sanchez Cerén ernannt wurde.

Hier möchten wir alle ganz herzlich gratulieren und wünschen Ihr viel Erfolg in ihrem Amt und

dem Land El Salvador alles erdenklich Gute.