Hundewanderung am 23. März Drucken
Donnerstag, den 01. Mai 2014 um 14:58 Uhr

Wir, 12 Hunde und 12 Menschen, trafen uns um 11 Uhr am Parkplatz Hüttenbrunnen. Nach der Begrüßung durch unseren Wanderführer Ludwig Lintz liefen wir entlang blau/weiß an den Kohlplatz. Ein etwas steiler Anstieg, der blau/gelben Markierung folgend, führte über den Bendersplatz zum Schänzelturm, wo es eine kleine Zwischenrast gab. Für uns Hunde gab es unterwegs schon das ein oder andere Häppchen und ordentliches Um-die-Wette-rennen. Dabei nahmen wir auch auf unsere kleineren Artgenossen Rücksicht, damit wir Sie nicht über den Haufen rannten. Nach der Stärkung am Turm, von dem einige Wanderfreunde einen schönen Ausblick genießen konnten, ging es zur Lolosruhe, wo wir uns aufteilten.Die etwas älteren und müden Hunde liefen mit ihren Besitzern das rote Kreuz über die Himmelsleiter zurück, während der Rest am Morschenberg hinab lief. Wieder auf blau/weiß gab es für uns Hunde die letzte Chance, in dreckigem Wasser nochmal sonntagssfein zu werden, ehe es zurück zum Hüttenbrunnen ging, wo wir uns für eine Abschlusseinkehr mit dem Rest der Gruppe wieder zusammenfanden.  

Wanderführer: Ludwig Lintz

Wanderführer und Wanderbericht: Tina Stöckel