naturgucken macht spaß! Drucken
Donnerstag, den 20. Februar 2014 um 20:33 Uhr

Der Pfälzerwald-Verein kooperiert mit "naturgucker.de" zum Thema Naturbeobachtungen.
Denn wer Natur schützen will, muss auch wissen, wo es welche Arten gibt. Und genau dieser Aufgabe hat sich das naturgucker-Netzwerk verschrieben.

Für den Pfälzerwald-Verein gibt es dazu ein eigenes Portal unter www.naturgucker.de/pwv, das alle Beobachtungen aus unserem Pfälzerwald und seiner direkten Umgebung zeigt. Und das Beste: Jeder kann mitmachen, sei es mit Bilder oder Beobachtungen vom letzten Spaziergang, einer größeren Wanderungen oder einfach auch aus dem eigenen Garten.

„Uninteressante Beobachtungen gibt es grundsätzlich nicht, da heute keiner weiß, zu welcher Art in der Zukunft Daten benötigt werden",
so Stefan Munzinger von der gemeinnützigen naturgucker-Genossenschaft, die das Projekt trägt. Deshalb ist auch jede Amsel- oder Kohlmeisen-Beobachtung wichtig. Grundsätzlich kann die Webseite für Naturbeobachtungen zu allen Artengruppen weltweit genutzt werden.

Und das Beste:
Jeder kann die Seite kostenfrei nutzen. Bereits zum Start stehen zahlreiche Beobachtungen zum Pfälzerwald im System zur Information bereit. Gleiches gilt für Bilder zu fast allen heimischen Arten. Und wenn einmal eine Bestimmung nicht auf Anhieb klappen will: Die Gemeinschaft der naturgucker hilft jedem online sehr gerne weiter!

Der Pfälzerwald-Verein will mit dieser Kooperation seinen Mitgliedern die Gelegenheit bieten, Ihre Naturbeobachtungen zu melden und damit die Schutzbestrebungen für den Pfälzerwald zu unterstützen. Wie bei anderen Angeboten des Pfälzerwald-Vereins steht auch hier die Freude im Vordergrund. Deshalb heißt es ab jetzt auch bei uns: Naturgucken macht Spaß!

Informationen zu naturgucker.de
Beim naturgucker engagieren sich aktuell rund 16.000 Beobachter aus ganz Deutschland, die gemeinsam bereits rund 4,5 Millionen Beobachtungen und über
320.000 Naturbilder zusammengetragen haben. Die Webseite erreicht im Jahr mehr als 130.000 Menschen (unique visitors). Naturschutzorganisationen können die Leistungen der gemeinnützigen Genossenschaft im Rahmen von Kooperationen kostenfrei nutzen. Mitglieder in der Genossenschaft sind u.a. die NABU Landesverbände Hessen und Rheinland-Pfalz. Neben dem Pfälzerwald-Verein kooperieren auch der NABU, der Deutschen Alpenverein und zahlreiche weitere Naturschutzorganisationen. Alle Partner können für ihre Naturschutzarbeit die bei naturgucker gesammelten Daten unentgeltlich nutzen.

Ihr findet die Linkadresse zum Hüttenbrunnen, der Hütte des PWV-Edenkoben hier.

Viel Spaß damit!