Hundewanderung zum Teufelsfelsen am 13. April 2014 Drucken

Um 11Uhr starteten 11 Hunde und 15 Wanderer am Parkplatz „Drei Buchen“, dem blauen Balken folgend bis zum Dreimärker, wo wir dann auf die weiße Scheibe wechselten. Diese verließen wir unterwegs, um die im mystischen Wald gebetteten Teufelsfelsen zu erreichen.

Inmitten knorriger Bäume war ein faszinierendes Bild als Felsformationen zu bestaunen – man wartete nur vergebens auf einen keltischen Druiden, der jederzeit hätte in Erscheinung treten können.

Nach Verlassen dieses Waldstückes kamen wir über das Wetterkreuz zur Trifelsblickhütte, wo wir Rast machten und das Wetter den versprochenen Blick zur Trifels gewährte.

Frisch gestärkt ging es auf dem blauen Balken wieder über den Dreimärker zurück zur Hütte „Drei Buchen“, wo wir die Wanderung bei schönstem sonnigen Wetter beendeten.

Wanderführer: Ludwig Lintz

Wanderbericht: Tina Stöckel